PushpakNews

Das Markandeya Purana

Das Markandeya Purana eröffnet eine erstaunliche Sicht auf das indische Denken vergangener Zeiten. Die anspruchsvolle Reise führt, eingebettet in viele wundervolle Geschichten, durch eine geistig lebendige Welt der Symbolik, Götterverehrung, Riten, Philosophie, Kosmologie und Gesellschaft - kurz gesagt, durch die vielfältigen Erscheinungen des Lebens und Sterbens, über das Heilsame der Tugend und die Reinheit des Geistes bis zum offenen Meer des höchsten Yogas hinaus.

Unter den achtzehn großen Puranas, wird das Markandeya wegen seiner geistigen Offenheit gelobt, da es keiner speziellen religiösen Ausprägung angehört. Doch wozu ein langes Vorwort, das Werk möge selbst zum Leser sprechen und zur heilsamen Quelle der Inspiration werden.

Der vorliegende deutsche Text des Markandeya Puranas entstand im Jahre 2009 auf der Basis der englischen Übersetzung von M.N. Dutt (1896) unter Zuhilfenahme der Übersetzung von F.E. Pargiter (1904). Die 3.Überarbeitung wurde im August 2014 veröffentlicht.

Zum Offline-Lesen gibt es hier eine PDF-Version (2MB) oder auch ein eBook für das gemütliche Lesen auf Ihrem BookReader.

HTML-Version der Übersetzung

Kapitel 1 - Fragen von Jaimini an Markandeya und der Fluch der Apsara
Kapitel 2 - Geburt der vier Söhne als Vögel
Kapitel 3 - Leben und Herkunft der vier Vögel
Kapitel 4 - Jaimini befragt die vier Vögel
Kapitel 5 - Der Fall Indras und die Inkarnation auf Erden
Kapitel 6 - Die Geschichte von Balarama
Kapitel 7 - König Harishchandra und der Asket Vishvamitra
Kapitel 8 - Die Geschichte vom König Harishchandra
Kapitel 9 - Der Kampf zwischen Vasishta und Vishvamitra
Kapitel 10 - Die Frage nach dem Werden und Vergehen
Kapitel 11 - Das Werden eines Wesens
Kapitel 12 - Die Beschreibung der Höllen
Kapitel 13 - Die Frage nach dem Leiden an den Boten Yamas
Kapitel 14 - Der Bote Yamas erklärt die Ursachen für Glück und Leiden
Kapitel 15 - Wiedergeburt und Mitgefühl mit den leidenden Wesen
Kapitel 16 - Die Frage nach Erlösung und die Geschichte von Anasuya
Kapitel 17 - Die Geburt der Himmlischen als die drei Söhne von Anasuya
Kapitel 18 - Die Geschichte vom tausendarmigen Arjuna
Kapitel 19 - König Arjuna verehrt Dattatreya
Kapitel 20 - Die Geschichte von Hritadwaja, dem Sohn von König Satrujit
Kapitel 21 - Der Weg des Kuvalayashwa
Kapitel 22 - Die Rache des Dämonen Talaketu
Kapitel 23 - Die Macht des Schlangenkönigs
Kapitel 24 - Die Macht der Illusion
Kapitel 25 - Madalasas Belehrung über die Essenz
Kapitel 26 - Über die Bedeutung von Benennungen
Kapitel 27 - Über die Herrschaft in der Welt
Kapitel 28 - Über die Kasten und Lebensweisen
Kapitel 29 - Über die Aufgaben eines Hausvaters
Kapitel 30 - Über die Ausführung der Riten
Kapitel 31 - Über die Riten für die Ahnen
Kapitel 32 - Weiter über die Riten
Kapitel 33 - Über das Kamya Sraddha
Kapitel 34 - Über die vier Lebensziele, speziell über Dharma
Kapitel 35 - Über die Reinigung
Kapitel 36 - Alarka wird zum König geweiht
Kapitel 37 - Die Suche nach dem Selbst
Kapitel 38 - Dattatreyas Belehrung über das Selbst
Kapitel 39 - Über den Yoga
Kapitel 40 - Über die Hindernisse und Früchte des Yogas
Kapitel 41 - Über den Yoga-Pfad und die Meditation
Kapitel 42 - Über die heilige Silbe OM
Kapitel 43 - Über die Anzeichen des Todes
Kapitel 44 - Suvahu spricht über seine Motivation und den Yoga
Kapitel 45 - Was Markandeya einst über die Entstehung der Welt sprach
Kapitel 46 - Über unfassbare Dimensionen und periodische Schöpfung
Kapitel 47 - Über die Schöpfung der Wesen
Kapitel 48 - Über die Entstehung der Lebewesen
Kapitel 49 - Über die Entstehung des Menschengeschlechtes
Kapitel 50 - Über die Entstehung weiterer Wesen
Kapitel 51 - Über die Geburt der weltlichen Übel
Kapitel 52 - Über die Geburt und die Namen der Rudras
Kapitel 53 - Über das erste, das Swayambhu Manwantara
Kapitel 54 - Über Jambudvipa als harmonisches Mandala
Kapitel 55 - Über Jambudvipa als reines Land
Kapitel 56 - Über die heilige Ganga
Kapitel 57 - Über den Bharata Varsha
Kapitel 58 - Über die Kosmologie in Form einer Schildkröte
Kapitel 59 - Über die vier äußeren Varshas
Kapitel 60 - Über die weiteren fünf Varshas
Kapitel 61 - Die Geschichte eines Brahmanen im Swarochisha Manwantara
Kapitel 62 - Die Geschichte von Varuthini und Kali
Kapitel 63 - Die Geburt von Swarochi und seine Ehe mit Manorama
Kapitel 64 - Swarochi heiratet Vibhavari und Kalavati
Kapitel 65 - Swarochi und der Pfad der Liebe
Kapitel 66 - Die Geburt des Manu Swarochisha
Kapitel 67 - Über das zweite, das Swarochisha Manwantara
Kapitel 68 - Über die acht Nidhis
Kapitel 69 - Die Geschichte von König Uttama
Kapitel 70 - König Uttama auf der Suche nach der Frau des Brahmanen
Kapitel 71 - König Uttama wird über den Wert der Ehe belehrt
Kapitel 72 - Das Ende der Geschichte von Uttama
Kapitel 73 - Über das dritte, das Auttama Manwantara
Kapitel 74 - Über das vierte, das Tamasa Manwantara
Kapitel 75 - Über das fünfte, das Raivata Manwantara
Kapitel 76 - Über das sechste, das Chakshusha Manwantara
Kapitel 77 - Die Geschichte vom Sonnengott und seiner Frau Sajna
Kapitel 78 - Die Hymne an die Sonne und das Ende der Geschichte
Kapitel 79 - Über das siebente, das Vaivaswata Manwantara
Kapitel 80 - Über das achte, das Savarni Manwantara
Kapitel 81 - Das Devi-Mahatmya, die Geburt von Mahamaya
Kapitel 82 - Der Kampf der Devi gegen die Dämonen
Kapitel 83 - Der Sieg über die Dämonenführer und Mahisha
Kapitel 84 - Das Lob von Indra an die Göttin
Kapitel 85 - Die Anrufung der Göttin und ihr Gespräch mit dem Boten
Kapitel 86 - Der Tod des Dämonengenerals Dhumralochanas
Kapitel 87 - Der Tod der Dämonen Chanda und Munda
Kapitel 88 - Der Tod des Dämonen Rackta-Bija
Kapitel 89 - Der Tod des Giganten Nisumbha
Kapitel 90 - Der Tod des Giganten Sumbha
Kapitel 91 - Die Hymne an die Göttin Narayani
Kapitel 92 - Die Segnungen der Göttin
Kapitel 93 - Das Ende des Devi-Mahatmya
Kapitel 94 - Über das neunte bis dreizehnte Manwantara
Kapitel 95 - Die Geschichte des Ruchi
Kapitel 96 - Ruchi verehrt die Ahnen
Kapitel 97 - Der Segen der Ahnen
Kapitel 98 - Die Geburt des Rauchya Manu
Kapitel 99 - Die Hymne von Shanti an das Feuer
Kapitel 100 - Über das vierzehnte, das Bhautya Manwantara
Kapitel 101 - Die Frage nach dem Ursprung des Lichtes
Kapitel 102 - Die Geburt des Lichtes
Kapitel 103 - Die Hymne von Brahma an die Sonne
Kapitel 104 - Die Hymne von Aditi an die Sonne
Kapitel 105 - Die Geburt von Martanda
Kapitel 106 - Die Mäßigung der Sonne
Kapitel 107 - Die Hymne von Visvakarma an die Sonne
Kapitel 108 - Die Herrschaft der Sonne
Kapitel 109 - Die grauen Haare des Königs
Kapitel 110 - Die Macht der strahlenden Gottheit
Kapitel 111 - Die Geschichte von König Sudyumna (Ila)
Kapitel 112 - König Prishadhra und die Wut
Kapitel 113 - Prinz Nabhaga und die Ordnung der Kasten
Kapitel 114 - Fortsetzung der Geschichte
Kapitel 115 - Fortsetzung der Geschichte
Kapitel 116 - Fortsetzung der Geschichte
Kapitel 117 - König Khanitra und die Tugend
Kapitel 118 - Fortsetzung der Geschichte
Kapitel 119 - König Kshupa und die Entsagung
Kapitel 120 - König Khaninetra und das Opfern
Kapitel 121 - König Balashwa und das Kaisertum
Kapitel 122 - Prinz Avikshita und die Gattenwahl
Kapitel 123 - Prinz Avikshita und die Ritterlichkeit
Kapitel 124 - Prinz Avikshita und die Entsagung
Kapitel 125 - Prinz Avikshita und die Nachkommenschaft
Kapitel 126 - Prinz Avikshita und sein Kampf
Kapitel 127 - Die Geburt von Marutta
Kapitel 128 - Über den Sohn Marutta
Kapitel 129 - König Marutta und das Wohlergehen
Kapitel 130 - König Marutta und der Pflichtenkonflikt
Kapitel 131 - Die Lösung des Konfliktes
Kapitel 132 - König Narishwanta und das ununterbrochene Opfer
Kapitel 133 - Prinz Dama und die Gattenwahl
Kapitel 134 - König Dama und der Tod seines Vaters
Kapitel 135 - Damas Rache
Kapitel 136 - Damas Kampf
Kapitel 137 - Die Segnung
  
www.pushpak.de
Stand: 05.08.2014